Haus SF

Standort:
Altenberg, Oberösterreich

Fertigstellung:
Herbst 2017

Fotos:
Gregor Graf

Foto: Gregor GrafFoto: Gregor GrafFoto: Gregor GrafFoto: Gregor GrafFoto: Gregor GrafFoto: Gregor GrafFoto: Gregor GrafFoto: Gregor GrafFoto: Gregor GrafFoto: Gregor GrafKonzept

Haus SF

AUFGABENSTELLUNG

Im Frühjahr 2015 betraute uns Familie SF mit der Planung ihres Eigenheims am Rande eines neugewidmeten, ländlichen Siedlungsgebietes in der Gemeinde  Altenberg in Oberösterreich. Ausgangspunkt für die Planung war der Wunsch nach einem intelligent gestrickten Holzbau, der Wohnen und Arbeiten unter einem Dach vereint sowie großflächige, überdachte Freiräume bietet.

KONZEPT

„Unter einem Dach“ war das Thema und wurde in der Konzeption zum gestalterischen Prinzip erklärt. Zwei gezielt gesetzte Funktionsboxen - Wohnen und Arbeiten - definieren durch ihren Versatz überdachte Freiräume für  Terrasse, Carport und Abstellflächen. Große Dachüberstände erzeugen eine
geschützte Übergangsfläche zwischen Innen- und Außenraum. Holz als konstruktives Element wird in seiner Vielfältigkeit und Flexibilität eingesetzt und gezeigt. Der Entwurf setzt auf einem festgelegten Holzbauraster auf, der durch den konsequenten Umgang mit dem statischen Prinzip reizvolle Qualitäten schafft. Doppelstützenreihen definieren eine offene Raumstruktur, können zu Regalen verkleidet werden bzw. bilden Galerien oder ganze Balkone aus.  Zentrum des Hauses ist der zweigeschossige großzügige Wohnbereich mit Küche, der als Herzstück des Entwurfs alle Bereiche verbindet und als vermittelnder Raum zwischen Arbeitsbereich und privaten Rückzugsräumen dient. 

UMSETZUNG

Der Innenraum hält sich nach Norden geschlossen und bietet nach Süden Ausblick auf die umgebende, unverbaute Landschaft. Die Innenwände und die Dachuntersicht sind mit weiß lasierten Holzlatten verkleidet. Die Hochbaukonstruktion wurde, mit Ausnahme der Bodenplatte aus Stahlbeton, zur Gänze in Holz-Riegelbauweise ausgeführt. Beheizt und belüftet wird das Niedrigenergiehaus, im Sinne eines nachhaltigen und  verantwortungsbewussten Umgangs mit Ressourcen, durch eine Luftwärmepumpe.